Jagdreisen Kirgisien

Jagdland Kirgisien

Kirgisien liegt genau im Herzen Zentralasiens.  Die Auslaeufer des Tien Shans erstrecken sich durch einen großen Teil des Landes.  In 1991, nach dem Zusammenbruch der Sowjetunion und der Unabhängigkeit Kirgisiens' im Jahre 1991,  hat das Land sich großzügig für die europäischen Jäger geoeffnet.

In diesem Land kann der Jäger eine große körperliche Herausforderung erwarten, wenn man die meist begehrten Steinboecke oder Marco-Polo in diesem wunderschoenen Hochgebirge jagen moechte.  Die Steinboecke haben hier sogar im Durchschnitt eine Gehörnlaenge von über 1.20 Meter ( 50-55 Inch) und die Marco-Polo-Schafe messen hier ca. 45 bis 55 Inch.

Der Jäger findet hier in diesem Gebirgsland auch zahlreiche Wölfe, sibirische Rehboecke und starkes Schwarzwild, das gleichzeitig mit gejagt werden kann.  Die sehr begehrten Marco-Polo-Schafe sind hier durch das jahrzehnte gute Wild-Management wieder sehr zahlreich geworden.  Unsere Partner werden Sie zweifel- und problemlos in die traumhaften Jagdreviere einfuehren, wo sie eine unvergessliche Jagd erleben werden.

Jagdwild