Rehbockjagd Südostpolen

11. Mai bis 30 September

Im Südosten Polens bieten wir unseren Gästen die Möglichkeit, auf die stärksten Rehböcke Polens zu waidwerken. Die ausgedehnten Reviere in der leicht hügeligen Landschaft spiegeln noch eine typische, kleingliederige Agrarkultur wider, die Sie begeistern wird. Wir begleiten Sie auf dieser außergewöhnlichen Jagdreise.

Beschreibung als PDF Download

Deutsch Holländisch Englisch

zum Anfrage-Formular

Pauschalangebot

Jagd auf hochkapitale Rehböcke im Revier Zamość

Die insgesamt 80.000 ha großen Reviere um Zamość liegen in der Landschaft Roztocze. Die fruchtbaren Böden bringen eine gute Äsung hervor und der Anbau von gehaltvollen Feldfrüchten unterstützt die in der Genetik des Rehwilds verankerte Veranlagung zu starker Gehörnentwicklung zusätzlich. Im Durchschnitt erreichen die Trophäen Gewichte zwischen 300 g und 600 g, auch Böcke mit bis zu 800 g sind in jeder Jagdsaison zu finden. Polens berühmte Rekordböcke mit über 800 g stammen aus diesen Revieren. Immer wieder trifft der Jäger auch auf alte, abnorme Ausnahmeböcke, die sich durch die Kleingliedrigkeit der urwüchsigen Habitate lange verborgen halten konnten.

Preis auf Anfrage
Im Preis enthalten
  • 6 Reisetage – 5 Übernachtungen, 4 Jagdtage
  • Unterkunft in gutem Hotel mit VP
  • Gebührenfrei überwachter Parkplatz
  • 8 Jagdausgänge mit 1:1 Pirschführung
  • Polnische Jagdlizenz und Jagdorganisation
  • Vorpräparation der Trophäen
Nicht im Preis enthalten
  • Fahrtkosten je Pirschfahrt im Revier
  • Einzelzimmerzuschlag pro Person pro Nacht
  • nicht jagende Begleitperson pro Ü / VP
  • Alkoholische Getränke im Hotel
  • Trinkgeld und Medaillenbonus 
Abrechnung der erlegten Böcke nach Trophäengewicht

Möchten Sie mehr Informationen?

Schicken Sie uns Ihre Anfrage. Wir sind für Sie da.

zum Anfrage-Formular